Zuchtschau in Greven

T-Wurf

Am 01.06.2022 wurden im Zwinger vom Emstal 4 Rüden und 4 Hündinnen geboren.

Wie auf den Fotos ersichtlich, waren alle Welpen sehr gut behaart und entwickelten sich prächtig.

Bei der Wurfabnahme durch Dr. Driessen (Landesvorsitzender von NRW) stellte dieser fest, dass sich Mutterhündin und Wlpen in sehr gutem Zustand befinden und sich die Welpen aufgeschlossen und sehr ruhig präsentierten.

Die Welpen waren bereits vor der Geburt alle vergeben und wurden inzwischen von den neuen Besitzern freudig in Empfang genommen.

Für das Zuchtjahr 2023 (beginnt im Oktober 2022) ist der U-Wurf (Winterwurf) geplant. Bei Interesse sollten Sie sich rechtzeitig mit uns in Verbindung setzen.

Kadaver-Suchhunde-Gespann

Am 28.03.21 legte Hedda Schirmeyer mit ihren Weimaranerhunden Moritz vom Emstal (Zuchtrüde) sowie Prinzess vom Emstal die Eignungsprüfung zum Kadaver-Suchhunde-Gespann erfolgreich ab.

Die Halterin und ihre Hunde sind in der Lage, im Falle des Auftretens der Afrikanischen Schweinepest (ASP) zur Kadaversuche eingesetzt zu werden.

Ein ganz herlzlicher Glückwunsch zu dieser Herausforderung!

Moritz vom Emstal

Prinzess vom Emstal

VJP - Ergebnisse des R-Wurfes

Ignatz vom Dürnbucher Forst / Eleonora vom Linshof

Spurarbeit

Nasengebrauch

Suche

Vorstehen

Führigkeit

Gesamt

Rufus

11

10

10

10

10

72

Remus

10

10

6

11

9

66

Ramos

6

10

10

10

10

62

Ronja 27.03.

10

10

10

10

10

70

Ronja 10.04.

11

11

10

11

11

76

Erfreulich ist, dass alle Wurfgeschwister erfolgreich an der VJP teilnehmen. Ein herzlicher Glückwunsch den engagierten Hundeführern und Führerinnen.

Die sehr guten Leistungen im Nasengebrauch und bei der Spurarbeit (Ramos wusste aufgrund vieler Übungen, dass man Hasen nicht fangen kann und brach deshalb die Arbeit nach 300 m ab) sind maßgeblich auf entsprechende Anlagen zurück zu führen.

Bei den Fächern Suche, Vorstehen und Führigkeit kommt ganz besonders die engagierte Arbeit der Führerrin zum Ausdruck. Wenn im Hinblick auf die spätere Jagdausübung eine jagdnahe Suche eingeübt wird, nimmt man die Beurteilung gerne in Kauf.

Im Durchschnitt haben die Hunde des R-Wurfes 69 Punkte erreicht. Das Gesamtergebnis zeigt, dass alle Beteiligten sich intensiv mit ihren Jagdgefährten beschäftigt haben! Dies als Ansporn für die weiteren Prüfungen im Herbst und natürlich viel Erfolg! Von Nichts kommt Nichts.

Ramos vom Emstal

Ronja vom Emstal

Remus vom Emstal

Rufus vom Emstal

Besondere Leistungen unserer Hunde vom Emstal

[Home] [Aktuelles] [UnsereZucht] [Zuchtziel] [Welpenaufzucht] [Kontakt] [Bildergalerie]